Erklärung und Rechte

Datenschutz

(„Erklärung und Rechte“, Stand 11.05.2018)

Der Schutz Ihrer Daten liegt uns sehr am Herzen. Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG) und die zum 25.05.2018 wirksam werdende EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Uns ist Ihre Privatsphäre wichtig. Daher achten wir bei TE@MCONSULT auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Nachstehend möchten wir Sie darüber informieren, für welche Zwecke Ihre Daten erhoben und verwendet werden und wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können. Die Datenschutzerklärung können Sie jederzeit über den Link „Datenschutz“ aufrufen und ausdrucken.

Unsere EDV-Systeme sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen, sowie gegen Verlust und Zerstörung gesichert.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internetbrowsers (z. B. Firefox, Internet Explorer, Google Chrome) jedes Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers. Für die generelle Benutzung unserer Website ist es nicht erforderlich, dass Ihr Browser Cookies zulässt.

Unser Informationsangebot steht Ihnen auch ohne Cookies in vollem Umfang zur Verfügung. Sollte Ihr Browser aufgrund Ihrer individuellen Einstellung Cookies zulassen, wird diese Möglichkeit jedoch genutzt, um Sitzungsinformationen zu hinterlegen, die außerhalb unserer Website allerdings keine Bedeutung haben.

Datenherkunft

In der Regel verarbeitet TE@MCONSULT nur die Daten, die Sie uns direkt zur Verfügung gestellt haben. Sie können uns Daten auf verschiedene Weise, z.B. per Mail, Telefon, über unsere Website, oder über Stellen- oder Projektange-bote die Sie direkt oder indirekt an uns weiterleiten, über einen persönlichen Kontakt, zur Verfügung stellen.

TE@MCONSULT verarbeitet auch personenbezogene Daten aus dritter Quelle, wenn uns diese rechtskonform zur Verfügung gestellt werden, beispielsweise im Rahmen von Service-Provider-Verhältnissen. Auch im Zuge einer Zusammenarbeit mit TE@MCONSULT können personenbezogene Daten, die auf Grund der Zusammenarbeit bekannt werden, verarbeitet werden.

Personenbezogene Daten

Um Ihnen einen optimalen Service im Bereich der Personaldienstleistungen bieten und unseren gesetzlichen Pflichten nachkommen zu können, müssen wir eine Vielzahl personenbezogener Daten verarbeiten. Dies können Daten sein wie:

  • Ausbildung, Bildungsstand, Akademische Grade, Skills (Kompetenzen), Einsatzgebiete, Sprachkenntnisse
  • Kontaktdaten (postalisch, telefonisch, E-Mail, Portale) IP-Adressen
  • Lebenslauf, Bewerberfotos, Berufliche Erfahrungen und Stationen, Projekte, Tätigkeiten und Schwerpunkte
  • Steuer-ID, Staatsangehörigkeit, Bankdaten
  • Vor- und Zuname, Geburtsort u. -datum, Geschlecht, Alter, Familienstand
  • Zeugnisse, Referenzen, Führungszeugnisse (soweit notwendig)
  • Zusätzliche Informationen, die von Ihnen zur Verfügung gestellt werden, z.B. Interessen, Hobbies etc. sein, die wir von folgenden Personengruppen verarbeiten:

Arbeitnehmern, Bewerbern, Kandidaten, Kooperationspartnern, Kunden, Geschäftspartnern, Ansprechpartnern, Lieferanten

Zweck der Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 DSGVO

Ihre personenbezogenen Daten unterliegen einer Zweckbindung - TE@MCONSULT arbeitet streng nach diesem Prinzip. Der Zweck unserer Verarbeitung richtet sich stets nach der Personengruppe, der Sie angehören. Wir verarbeiten die Daten von Bewerbern, Kandidaten und Kooperationspartnern, um für Sie das genau zu Ihnen passende Projekt zu finden. Sie bestimmen selbst, welche Daten wir von Ihnen hierzu verwenden können und welche Daten Sie uns zur Verfügung stellen. Je genauer wir Ihre Fähigkeiten, Erfahrungen und Interessen kennen, desto passgenauere

Anstellungsmöglichkeiten oder Projekte können wir für Sie finden. Die Daten unserer Arbeitnehmer verarbeiten wir zum Zweck der Erfüllung unserer Pflichten als Arbeitgeber aus bestehenden Dienstverhältnissen. Bei Kunden, Geschäftspartnern, Ansprechpartnern und Lieferanten verarbeiten wir nur die Daten, die wir zur Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufs des zwischenIhnen und uns bestehenden oder sich anbahnenden Vertragsver-hältnisses benötigen. Des Weiteren können Daten Dritter verarbeitet werden, soweit diese rechtmäßig verarbeitet werden dürfen. Auch können weitere Informationen und Daten, die wir von Ihnen erhalten, verarbeitet werden.

Generell gilt: Wir nutzen Ihre Daten nur für eigene Werbezwecke.

TE@MCONSULT möchte Sie über neue Angebote, unsere Serviceleistungen sowie interessante Veranstaltungen informieren. Daher nutzen wir Ihre Daten auch, um Ihnen über Ihren Kontakt hinaus bestimmte Serviceleistungenoder Veranstaltungen zu empfehlen, die Sie interessieren könnten. Die Auswertung der Kontakthistorie und der Versand entsprechender Werbung per Post oder E-Mail an Bestandskunden erfolgt unter Beachtung Ihrer berechtigten Interessen nur für Veranstaltungen und Serviceleistungen der TE@MCONSULT. Die Versendung per E-Mail erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung, die Sie mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen können. Newsletter werden an Sie nur auf Grund einer gesonderten Einwilligung versendet. Informationen zu Ihren Rechten finden Sie unter der Überschrift „Ihre Rechte als Betroffener“.

Empfänger der personenbezogenen Daten

Im Rahmen der gesetzlichen Befugnisse werden Ihre personenbezogenen Daten gegenüber folgenden Firmen innerhalb der EU offengelegt:

  • Postdienstleister, Spediteure, Versanddienstleister, Akten- und/oder
    Datenträgerentsorgung
  • IT Dienstleister im Rahmen der Wartung und Softwarepflege
  • Dienstleister Bonitätsprüfung und Inkasso  

In bestimmten, gesetzlich geregelten Fällen sind wir verpflichtet auch personenbezogene Daten an Behörden zu übermitteln. Dies setzt jeweils die schriftliche Aufforderung durch die auskunftsersuchende Behörde sowie eine zumindest wahrscheinlich bestehende Mitwirkungspflicht voraus. Offensichtlich unzulässige Auskunftsgesuche werden von uns auch gegenüber Behörden zurückgewiesen.

Dauer der Datenspeicherung

TE@MCONSULT speichert Ihre Daten so lange, wie es der jeweilige Zweck erfordert. Entsprechende Löschkonzepte sind vorhanden und werden laufend den gesetzlichen sowie erforderlichen Gegebenheiten angepasst.

Soweit für bestimmte Daten, die für die Abwicklung von Dienstleistungsverträgenverarbeitet werden, eine steuerrechtliche Aufbewahrungsfrist besteht (Belegdaten), beläuft sich die Speicherfrist auf 6 bzw. 10 Jahre. Während dieser Zeit ist die Verarbeitung der Daten eingeschränkt.

Die Aufbewahrungspflicht beginnt mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem das Angebot abgegeben bzw. der Vertrag erfüllt wurde. Im Falle einer Bewerbung auf eine Stellenausschreibung oder ein konkretes Projekt willigen Sie ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten, im Falle einer Nichtberücksichtigung für die konkrete Stelle oder das konkrete Projekt, für die Dauer von bis zu fünf Jahren in unserem System weiter verarbeiten dürfen, um Sie für etwaige andere Stellen oder Projekte berücksichtigen zu können. In diesem Fall nehmen wir Sie mit den von Ihnen übersandten Unterlagen in unsere Datenbank (Spezialisten-Portal) auf.

Generell werden wir Datensätze löschen, sofern innerhalb der letzten fünf Jahre zwischen Ihnen und TE@MCONSULT kein Kontakt mehr bestand und wir nicht beispielsweise auf Grund gesetzlicher Vorschriften noch Daten von Ihnen aufbewahren müssen.

Ihre Rechte als Betroffener

Kontakt: Wie kann ich meine nachstehenden Rechte ausüben?

Ihre Rechte als Betroffener werden umfassend gewährleistet. Um Ihre Rechte wahrzunehmen, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten oder an den Verantwortlichen wenden. TE@MCONSULT wird Ihre Anfragen umgehend sowie gemäß den gesetzlichen Vorgaben unentgeltlich bearbeiten und Ihnen mitteilen, welche Maßnahmen ergriffen wurden.

 

Verantwortliche Stelle

TE@MCONSULT Limited | Hohe Brück 7 | 60437 Frankfurt am Main

Telefon: +49 6101 5586764
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutzbeauftragter

TE@MCONSULT Limited | Hohe Brück 7 | 60437 Frankfurt am Main

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werbewiderspruch

Der Verwendung Ihrer Daten für werbliche Zwecke können Sie widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Hierfür stehen Ihnen die vorstehenden Kontakte zur Verfügung.

Widerruf einer Einwilligung

Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, die auf Grund der nachstehenden Vorschriften erfolgt:

  • Die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde oder
  • die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

Falls Sie Widerspruch einlegen, verarbeitet TE@MCONSULT Ihre personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, TE@MCONSULT kann zwingende, schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Weitere Rechte

Folgende Rechte stehen Ihnen bzgl. Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten, dem Verantwortlichen gegenüber zu:

  • Auskunft
  • Berichtigung
  • Datenübertragbarkeit
  • Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Beschwerderecht gegenüber Aufsichtsbehörden

Für die Bearbeitung Ihres Anliegens hat TE@MCONSULT eine gesetzliche Stellungnahmefrist von vier Wochen, welche in Ausnahmefällen um weitere vier Wochen verlängert werden kann. Wir sind bemüht, Ihr Anliegen innerhalb der ersten vier Wochen nach Zugang Ihres Anliegens vollständig zu bearbeiten.

Bitte beachten Sie, dass wir auf Grund gesetzlicher Speicherfristen auch nach einem Antrag auf Löschung oder „Vergessenwerden“ noch zur Speicherung bestimmter personenbezogener Daten von Ihnen verpflichtet sein können.